Der Siegerland Turngau Cup 2017 findet am 04.11.2017 in Geisweid statt

Home

Spielbericht der Gauklasse 1 – VfB Burbach 2 gegen TG Grund 2

Details

Am Montag, den 17.10., ging es für uns zum derzeitigen Ligaprimus nach Burbach. Die bis dato
ungeschlagenen Gastgeber erwarteten eine hochmotivierte Mannschaft aus Grund, die unbedingt
den zweiten Saisonsieg einfahren wollte. So viel vorweg: Es war ein Spiel bei dem keiner dem
anderen etwas schenkte, ein Spiel auf Augenhöhe.

Im ersten Satz starteten Mario und Timo als Mittelblocker, Concetta und Jana spielten zu und
Greta und Jonas spielten im Außenangriff. Yanik blieb zunächst auf der Bank. Bei einem
erfahrenen Gegner wie Burbach 2 war permanente Wachsamkeit von Kapitän und Trainer Jonas
gefordert worden und die Mannschaft gehorchte: Der erste Satz wurde gewonnen. Aber schon hier
wurde klar, dass die Burbacher es uns nicht leicht machen würden. Im zweiten Satz kam Yanik für
Jonas, der fortan wichtige Erkenntnisse für das kommende Pokalspiel gegen Ferndorf sammeln
wollte und den Spielern, die nicht beim Pokalspiel dabei sein konnten, mehr Spielanteile geben
wollte. Wie bereits erwähnt, wurde Burbach 2 immer stärker und spielte sich in Führung. Das
wackere Entgegenhalten von uns wurde nicht belohnt und Burbach 2 konnte nach Sätzen
ausgleichen. Somit stand es 1:1.

Die beiden folgenden Sätze verliefen ausglichen: Beide Mannschaften taten alles um eine
drohende Niederlage abzuwenden. Spieler und Spielerinnen beider Mannschaften warfen sich
jedem Ball hinterher. So konnten wir den dritten Satz gewinnen und gingen mit 2:1 in Führung,
jedoch gab Burbach 2 im vierten Satz noch einmal alles und konnte zum 2:2 ausgleichen.
Trainer Jonas schärfte noch einmal ein, dass dieses Spiel ein Schlüsselspiel um die Meisterschaft
sei. Wer dieses gewänne, hätte gute Chancen auf die Meisterschaft. Fortan spielten wir auf und
gingen in Führung, die wir auf 12:7 nach Punkten ausbauten. Aber es kam wie es kommen
musste: Wir waren uns zu sicher und ließen nach, so dass die Burbacher ausgleichen konnten.
Alle wussten, dass wer mehrere Fehler hintereinander beging, das Spiel verlieren würde. Es folgte
ein offener Schlagabtausch. Jede Mannschaft ging mal in Führung und vergab diese wieder. Am
Ende stand es 16:15 für uns. Matchball. Wir gaben noch einmal alles und gewannen am Ende.
Eine hoch konzentrierte und an Kampf- und Teamgeist kaum zu überbietende Leistung sicherte
uns den 3:2 Sieg über den Tabellenführer. Danach gab es noch das eine oder andere Kaltgetränk
und gemeinsam ließ man den Abend Revue passieren.

Es spielten und grüßen aus dem Sauerstoffzelt von TG Grund 2: Concetta, Greta, Jana, Mario,
Timo, Yanik und Jonas

TG Grund 2
Jonas Braukmann

Ein Abend – zwei Gegner – sechs Punkte

Details

Ein sehr erfolgreicher Abend liegt hinter uns. Und das bei einer Premiere.
Zwei Gegner an einem Abend hat es noch nicht gegeben.
Das gibt es wohl nur in Grund. Neue Anreize schaffen oder wie man es auch immer nennen will ;-)

Um 19 Uhr ging es zunächst gegen den RSC Siegen.

Dieses Spiel war ein auf und ab der Gefühle. Von gut bis ganz schlecht war alles dabei.
Doch solche Spiele muss man dann für sich entscheiden. Und es gelang.

Am Ende hieß es 25:8, 30:32, 25:22 und 25:14

Aber ausruhen war natürlich nicht, Netphen stand schon  zum Einspielen bereit
 
Im Nachhinein sollte man öfters solche Doppelspieltage machen, denn wir machten das wohl beste Spiel der Saison. Netphen hatte eigentlich nicht den Hauch einer Chance und lief ständig einem Rückstand hinterher. Es klappte fast alles.

Also wurde auch dieses Spiel mit 25:16, 25:9 und 25:19 gewonnen.

Mit drei Spielen und 9 Punkten liest sich die Tabelle jetzt sehr angenehm.

So kann es weitergehen. Die Ferien werden daher weiter optimal genutzt.
Das nächste Spiel gibt es nämlich bereits am 21.10. in der Rundturnhalle gegen den TV Niederschelden 2.
Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Spielbericht 1. Gauklasse – TuS Müsen gegen TG Grund 2

Details

Im zweiten Spiel der Saison ging es zum Nachbarduell gegen TuS Müsen. Im Gegensatz zum
Spiel gegen Dreis – Tiefenbach hatten wir jetzt einen vollen Kader und mussten keine Spieler aus
der dritten Mannschaften fragen.

Im ersten Satz starteten Samuel und Justin als Mittelblocker, Concetta und Jana spielten zu und
Yanik und Theresa spielten im Außenangriff. Jonas und Farina blieben zunächst draußen.
Permanente Wachsamkeit und eine saubere Annahme hatte Coach Jonas gefordert und das Team
lieferte: Der erste Satz wurde klar gewonnen. Die junge Truppe der Müsener war zwar
hochmotiviert, konnte aber der Erfahrung und der Sicherheit im Spiel der Grunder nichts entgegen
setzen.

Im zweiten Satz kam Jonas für Jana als Zuspieler und Farina kam für Samuel als Außenangreiferin
auf das Feld. Theresa spielte nun Mitte. Auch die Müsener und kamen nun besser ins Spiel und
verhinderten eine erneut hohe Führung von uns, konnten jedoch nie wirklich Druck aufbauen. Das
lag auch an unsere neuen Mittelblockerin Theresa, die die Müsener schier zur Verzweiflung trieb.
Auch die eigene Mannschaft kam aus dem Staunen nicht heraus. So wurde auch der zweite Satz
gewonnen.

Nachdem Jana und Samuel einen Satz ausgesetzt hatten, kamen die beiden für Yanik und
Theresa wieder auf das Spielfeld. Samuel nahm seine alte Position als Mittelblocker wieder ein
und Jonas ging in den Außenangriff, während Jana wieder zu spielen sollte. Durch eine starke
Angabenserie der Müsener zu Beginn des Satzes liefen wir einige Zeit hinter der Müsener Führung
her. Erst im zweiten Drittel des Satzes wurden wir wieder sicherer und spielten uns in Führung, die
wir auch bis zum Ende des Satzes nicht mehr abgaben.

So gewannen wir am Ende verdient das erste Spiel der Saison und hoffen es folgen noch weitere
Siege. Ein Lob geht an die jungen Müsener, die trotz ihrer Unerfahrenheit so motiviert und mit
Spaß am Spiel dabei sind.

Für TG Grund 2 spielten:
Concetta, Farina, Jana, Theresa, Justin, Samuel, Yanik und Jonas.

Für TG Grund 2
Jonas Braukmann

Herren mit 3:0 Auftaktsieg

Details

Der Anfang bei den Herren ist gemacht.

Ein unerwarteter 3:0 stand gestern nach dem Spiel für uns zur Buche. Gegner war der stark einzuschätzede RSC Siegen.

Beim Einschlagen dachte man noch die wollen die Bälle zum platzen bringen. Doch bekanntlich gibt es dafür noch keine Punkte. Im Spiel fanden wir dann immer die besseren Lösungen und gerieten eigentlich nie in Rückstand. Thorsten wechselte sogar munter durch und gab allen 9 Aktiven Einsatzzeiten. Das erste Mal wieder dabei war ein alter Bekannter. Andi Hein mischte mit fast wie in alten Zeiten.

Und so hieß es am Ende 25:23 ; 25:19 und 25:17.

So kann es weitergehen.

Tus Müsen - TG Grund 2 0:3

Details

Gestern Abend gewann unsere zweite Mannschaft mit 3:0 gegen den Tus Müsen.
In einer deutlichen Partie setze man sich  25:12, 25:15 und 25:18 durch.

Bericht folgt

   
© ALLROUNDER